Für mein Kind nur das Beste?

Entdecken Sie die Möglichkeiten Ihres Kindes.

Natürlich wünschen Sie sich für Ihr Kind die allerbesten schulischen Möglichkeiten. Doch woher wissen Sie, welche das sind? Vielleicht wollen Sie auch einfach nur sicher sein, dass Sie Ihr Kind richtig einschätzen und möchten eine „Bestandsaufnahme“: Welche kognitiven Fähigkeiten hat mein Kind? Wo kann ich es fördern? Wo wird es unterfordert sein? Wo überfordert? Sie finden Ihr Kind in den Schilderungen der Schule nicht wieder oder Sie sind der Meinung, Ihr Kind kann mehr. Aber irgendwas hindert Ihr Kind daran, seine Ressourcen voll auszuschöpfen? Oder möchten einfach nur wissen, wo Ihr Kind steht, eine unabhängige Meinung einholen.

Was machen wir in einer Analyse

Sie geben uns Ihre Fragestellung vor. Das können Sie per Mail oder Sie rufen einfach an. Daraufhin bekommen Sie als Eltern bei uns einen Termin, bei dem wir die Entwicklung Ihres Kindes beleuchten, die Fragestellung präzisieren und die Analyse-Bausteine für Ihr Kind zusammenstellen, die uns am besten Auskunft und Information zu Ihrer Frage geben können. Diese Bausteine können einen Begabungstest beinhalten, eine Arbeitsanalyse, Tests zur Messung der Konzentrationsfähigkeit, Analyse der schulischen Fähigkeiten, Tests für Legasthenie oder Dyskalkulie, Analyse der sozialen Fähigkeiten, Tests zur Erfassung der Befindlichkeit und vieles mehr.

Wir setzen Beobachtungsverfahren genauso ein, wie psychometrische Testverfahren und projektive Tests. Das Ziel ist es, nach der Untersuchung Ihres Kindes Ihre Fragen zu beantworten und die richtige, also zielführende Intervention oder Maßnahme (z.B. die richtige Schulform, Therapie, Nachhilfe, Coaching, Neurofeedback usw.) zu finden. Im Abschlussgespräch bekommen Sie alle Untersuchungsergebnisse genau erklärt und wir nehmen uns genug Zeit, alle Ihre Fragen zu beantworten. Manchmal kommen in der Analyse neue Fragen auf, die ein mehrstufiges Vorgehen erfordern. Das heisst, dass in einem weiteren Schritt nochmal „Lupenarbeit“ geleistet wird und das weitere Vorgehen mit Ihnen besprochen wird.

Schullaufbahn

Seit Abschaffung der bindenden Schulempfehlung in Baden-Württemberg ist es den Eltern selbst überlassen, die „richtige“ Schulform für Ihr Kind zu finden. Das führt zu großer Verunsicherung und auch zu Fehlentscheidungen. So ist z.B. die Quote der Kinder, die in der 5. oder 6. Klasse das Klassenziel nicht erreichen, erheblich gestiegen. Wir können Sie in Ihrem Entscheidungsfindungsprozess unterstützen! Wir erheben – unabhängig vom Schulerfolg – wertvolle Daten, die eine nachhaltig zielführende Entscheidung ermöglichen. Welche kognitiven Fähigkeiten besitzt Ihr Kind? Welche Teilleistungsschwächen liegen eventuell vor? Wie gut kann sich Ihr Kind konzentrieren? Wie fühlt sich Ihr Kind? Wie sieht es sich und die Welt? Welchen Arbeitsstil hat Ihr Kind? Kann es sich strukturieren und organisieren? Welchem Lerntyp ist Ihr Kind zugehörig? Kurzum – wir können über Analysen, Beobachtungen und spezielle Testverfahren alle diese Fragen beantworten und mit Ihnen die richtige Schule für Ihr Kind finden. Natürlich sind dabei auch die schulischen Leistungen und das Feedback der Schule wichtig. Falls Sie dies wünschen, setzen wir uns daher gerne mit der Schule in Verbindung.

Sie wollen eine private Schule für Ihr Kind, wissen aber nicht, welche die passende ist? Sie suchen eine Schule / Internat / Universität im Ausland und möchten hierbei Unterstützung? Sie wissen, dass Ihr Kind dringend einen Schulwechsel braucht? Oder eine Schule, die sich für Hochbegabte engagiert? Ihr Kind ist in der Schule über- oder unterfordert? Es geht seit Jahren in Nachhilfe und macht keine Fortschritte?

Mit ALLEN Fragen rund um das Thema Schule finden Sie bei uns ein äußerst kompetentes Team, das Sie konkret und tatkräftig unterstützt und begleitet!

Hochbegabung

Ihr Kind konnte mit 9 Monaten laufen, mit 17 Monaten eine Riesen-Palette von Kinderliedern auswendig singen? Es interessiert sich, seit es 3 Jahre alt ist, für Zahlen und rechnet in der ersten Klasse souverän im Hunderterraum. Sein Wortschatz gleicht dem eines älteren Kindes und Fremdwörter sind kein Problem. Ihr Kind ist sehr neugierig und erkundet sehr gerne die Umgebung. Puzzlespiele kaufen Sie immer für 2–3 Jahre ältere Kinder. Ihr Kind schläft nicht viel und zeigt einen großen Wissenshunger. Es knobelt gerne und zeigt große Ausdauer, wenn es darum geht, eine Aufgabe zu Ende zu bringen und eine gute Lösung zu finden. Möglicherweise konnte Ihr Kind auch schon vor der Einschulung lesen. Ihr Kind stellt viele Fragen, stellt vieles auch in Frage und tut sich schwer, Autoritäten anzuerkennen. Die Kompetenz einer Autorität ist Ihrem Kind sehr wichtig. Es hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn und macht sich dadurch zum Teil selber das Leben schwer. Ihr Kind langweilt sich oft – auch in der Schule – und ist dankbar für geistiges Futter.

Viele Hochbegabte zeigen eine hohe Sensibilität, d.h. sie reagieren sehr sensibel auf Gerüche, Geräusche und Licht. Wenn Sie Ihr Kind in den Schilderungen wiederfinden oder Sie die Erzieherin oder der Lehrer/die Lehrerin darauf angesprochen hat, dass Ihr Kind eventuell eine besondere Begabungslage hat. Wenn Sie es einfach mal wissen wollen, wo die Begabung Ihres Kindes liegt. Wenn Sie schon Probleme mit Ihrem Kind im Kindergarten oder in der Schule haben und befürchten, dass diese Schwierigkeiten aufgrund einer besonderen Begabungslage entstanden sind.

Warten Sie nicht so lange, bis Ihr Kind aufgibt und zu den Menschen gehört, die trotz ihrer hohen Begabung keine Leistung bringen können!

Der Test dauert – je nach Fragestellung – 1,5 bis 4 Stunden und dann

  • sind Sie sicher, ob Ihr Kind eine Hochbegabung hat oder nicht
  • können Sie die schulischen und emotionalen Weichen für Ihr Kind stellten
  • bekommen Sie konkrete Tipps und Anleitung, wie Sie Ihr Kind fördern und fordern
  • erhalten Sie, falls gewünscht, Unterstützung für die Schule
  • stellen wir Ihrem Kind einen kompetenten Coach zur Seite